NEUIGKEITEN

Grüße vom Donnersberg am Donnerstag…

Alle drei 6er-Klassen weilen momentan in Steinbach in Rheinland-Pfalz. Aber warum wurde es gestern nach der Anreise zur traditionellen “Kennenlernfahrt” plötzlich ziemlich dunkel und welche Workshops standen heute im Keltendorf auf dem Plan?

Blick auf den Donnersberg.

Weiterlesen

Mathe an der neuen Schule: das sind wir, die 5c!

Bei unserer Umfrage befragten wir auch die Mitschüler, die wir bisher noch nicht kannten.

Zu Beginn des Schuljahres und damit in unseren ersten Tagen als Märkische Schüler/innen lernten wir uns erst einmal kennen. Dazu nutzten wir nicht nur die Pausen, sondern zum Beispiel auch den Matheunterricht. Zunächst überlegten wir uns Fragen für unsere eigene Umfrage in der neuen Klasse, dann führten wir diese durch und schließlich werteten wir sie aus. Die Ergebnisse seht ihr hier:

Wir leben Demokratie!

Die bisherigen Schülersprecherinnen Ronja und Lea aus der Q1.

Am Montag, 17. September 2018, ist es wieder einmal an der Zeit, einen Schülersprecher bzw. eine Schülersprecherin zu wählen. Bisher war es immer so, dass nur die beiden Klassensprecher/innen stimmberechtigt waren und in einer Versammlung der Schülervertretung ihre Favoriten unterstützen konnten. Dieses Verfahren wurde nun geändert. Worin die Änderungen bestehen was dies für den jeden einzelnen von euch bedeutet, dazu lest ihr hier mehr.

Wer ist bei uns eigentlich wofür verantwortlich?

Für alle, die es noch nicht wussten…

Unter Ansprechpartner bieten wir eine Übersicht über die Verantwortlichen für die verschiedenen Bereiche unserer Schule.

Auch wenn man konkrete Anliegen hat (Fragen zu Inhalten? Suche um Nachhilfe? Begabtenförderung? …), findet man “Hilfe” im Servicebereich unserer Homepage unter  Beratung und Ansprechpartner.

 Kröger und Frau Overrath

Das Bild zeigt die Mitglieder des Oberstufenteams (v.l.n.r.): Herr Trachte (Stufenleiter der EF), Frau Michel (Koordinatorin), Herr Kröger (Stufenleiter der Q2) und Frau Overrath (Stufenleiterin der Q1).

 

 

England-Austausch geht in die zweite Runde – mit neuer Austauschschule

Nach dem großen Erfolg im Schuljahr 2016/2017 bietet die Märkische Schule den England-Austausch im Schuljahr 2018/2019 erneut für die Jahrgangsstufen 7 und 8 an. Die Fahrt wird von Frau Plänker und Frau Chwolka begleitet, die sich sehr darauf freuen, mit 20 Schülerinnen und Schülern eine spannende und abwechslungsreiche Woche in England verbringen zu dürfen.

Da die Lehrerin, die die Fahrt von englischer Seite aus leitet, im Laufe des letzten Jahres die Schule gewechselt hat, hat die Märkische Schule nun eine neue Partnerschule, „The Appleton School“ in Benfleet in der Nähe des Ferienortes Southend-on-Sea, direkt an der Themsemündung am Meer.

Die Reise wird wie beim ersten Durchgang mit dem Flugzeug erfolgen, da sich praktischerweise in Southend-on-Sea direkt ein kleiner Flughafen befindet, der von NRW aus angeflogen wird. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich voraussichtlich ab Oktober für die Fahrt bewerben. Der Besuch der Engländer in Wattenscheid wird dann im April 2019 stattfinden und der Gegenbesuch der Märker in England im Juni 2019. Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen!

 

K. Plänker und J. Chwolka

Begrüßung der neuen Fünfer – die Lehrerinnen und Lehrer stellten sich vor

Der erste Tag an der neuen Schule – das ist schon aufregend! Um den Einstieg etwas leichter zu gestalten und vor allem auch so schnell wie möglich die Neugier auf die neuen Lehrerinnen und Lehrer zu stillen, dazu gab es auch in diesem Schuljahr wieder die Begrüßung der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler vor Unterrichtsbeginn. Dabei stellten sich alle in der Jahrgangsstufe 5 unterrichtenden Lehrkräfte vor und plauderten dabei manchmal sogar aus dem Nähkästchen. So freute sich mancher besonders, nach längerer Pause wieder mal “die Kleinen” zu unterrichten, ein anderer Lehrer verstand die Nervosität der Eltern besonders gut, da sein Sohn ebenfalls an diesem Tag seine Gymnasiallaufbahn startete und Herr Scheitler, Klassenlehrer der 5b und ebenfalls neu an unserer Schule, gab zu, dass auch er die Schülertoiletten noch nicht kenne – versprach aber, sich gemeinsam mit seinen Schützlingen auf die Suche zu begeben…

Hier begrüßt Frau Rosner in ihrer Rolle als Elternvertreterin die “Neuen”.