Beratung

Beratung ist eine von vielen Aufgaben unserer Schule. Schüler, Schülerinnen, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer müssen sich permanent auf neue Entwicklungen einstellen. So wie jeder Lebensbereich ist auch der schulische ein Bereich, der sich aufgrund innerer und äußerer Einflüsse in stetiger Bewegung befindet.

Um Beratung für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte erfolgreich gestalten zu können, werden im Folgenden die verschiedenen Aufgaben und Bereiche von Beratung und die dafür zuständigen Personen oder Gremien aufgeführt. Darüber hinaus finden Sie hier eine Kurzübersicht über die häufigsten Beratungsanlässe.

Frau Brandt, die Beratungslehrerin unserer Schule, bietet jeden Freitag in der 5. und 6. Stunde Beratungszeiten an. Zu dieser Zeit ist sie im Lehrerzimmer des Oberstufengebäudes zu finden und steht dort auch spontan als Ansprechpartnerin bereit. Am besten ist es jedoch, wenn du bei Bedarf im Vorfeld einen Termin mit ihr vereinbarst!

Beratungstätigkeit in der Schule ist grundsätzlich ebenso wie z. B. Unterrichten, Erziehen und Beurteilen Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer. Sie bezieht sich auf die Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie von Erziehungsberechtigten über Bildungsangebote, Schullaufbahnen und berufliche Bildungswege einschließlich der Berufswahlorientierung sowie bei Lern- und Erziehungsproblemen. Den Bezugsrahmen legt der Erlass „Beratungstätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern in der Schule" (BASS 12-21 Nr.4 v. 08.12.1997) fest. Darüber hinaus kann Beratung immer nur ein Angebot sein und ist freiwillig. Verpflichtende Beratung bleibt erfolglos. Beratung unterliegt der Verschwiegenheit und ist vertraulich zu behandeln. Verantwortlichkeiten in der Beratung sind zu respektieren. Jeder berät in seinem Aufgabenbereich und ist dort Spezialist. Beratung ist auf jeden Fall zu trennen von disziplinarischen Maßnahmen.
  • erster Ansprechpartner für Eltern im Bereich Sozial- und Lernverhalten sowie für ein allgemeines Leistungsbild und sämtliche schulische Bereiche betreffend
  • Beratung von Schülern und Eltern bei Leistungs- und/oder Verhaltensauffälligkeiten
  • Ansprechpartner: Fachlehrerinnen und Fachlehrer
  • fachspezifische Beratung im Bereich Lern- und Sozialverhalten
  • Vermittlung von wissenschaftspropädeutischen Kenntnissen
  • Individuelle Laufbahnberatung zum Übergang in die SII
  • Beratung von Schülern/Schülerinnen und deren Eltern z.B. zur Optimierung des Lernverhaltens, Hilfestellung bei schulischen oder privaten Problemen, Vermittlung an weitere Beratungsstellen
  • Beratung von Schülern/Schülerinnen und deren Eltern während der gymnasialen Oberstufe  und aus besonderem Anlass (z. B. im Zusammenhang mit Defiziten, Rücktritt, Wiederholung, Abiturprüfung, Unterrichtsversäumnissen, Sportunfähigkeit, Erziehungs-und Ordnungsmaßnahmen)
 
  • Schulaufnahmeberatung
  • Beratung in dem Übergangsbereich zur Mittelstufe
  • Beratung bezüglich Schulformwechsel
 
  • Schullaufbahnberatung im Bereich der Mittelstufe und im Übergang zur Sekundarstufe II
  • Schulformwechsel, soweit aufgrund APO-SI notwendig und/oder aufgrund von Leistungsproblematiken ratsam
  • Beratung zur Aufnahme von Schülerinnen in die Gymnasiale Oberstufe (Information an den Wattenscheider Realschulen sowie individuelle Beratungsgespräche)
  • Laufbahnberatung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe (Jgst. 9) für Eltern und Schüler*innen
  • Kontinuierliche Laufbahnberatung während der gymnasialen Oberstufe
  • Beratung bei Schulwechsel bzw. Abgängen
  • Beratung von Schülern/Schülerinnen und deren Eltern bei schwierigen Fällen in Zusammenarbeit mit der Jahrgangsstufenleitung z.B. zur Optimierung des Lernverhaltens, Hilfestellung bei schulischen oder privaten Problemen, Vermittlung an weitere Beratungsstellen
  • Beratung zu Auslandsaufenthalten in der SII für Eltern und Schüler*innen
Im Folgenden sind die Bereiche aufgeführt, in denen die Schulleitung tätig wird. Dabei wird besonders daraufhin gewiesen, dass der größte Teil der Arbeit gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern, den Beratungslehrerinnen, den Schulseelsorgerinnen und den SV-Lehrern geleistet wird. In konflikthaften Situationen berät die Schulleiterin nur auf Anfrage anderer Beratungsinstanzen oder wenn die Schule insgesamt betroffen ist. Im Beschwerdefahrplan der Schule ist die Schulleiterin die letzte Instanz. Beratungsanlässe können daher im Einzelnen sein:
  • Schüleraufnahmeverfahren
  • Klassenbildung / Jahrgangsorganisation inkl. Bildung von Fördergruppen
  • Schullaufbahnberatung
  • Dienstbesprechungen mit Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen, Teilnahme an Klassenpflegschaftssitzungen
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit außerschulischen Stellen und weiterführenden Einrichtungen
  • Einzelberatung von Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern und Eltern.
 
  • Ansprechpartner/in für Schüler, Eltern, Lehrer/innen
  • Beratung bei Problemen in der Schule oder zu Hause
  • Beratung bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten sowie Verhaltensauffälligkeiten
  • Beratung/ Unterstützung bei Mobbing
  • Beratung bei Problemen mit Lehrkräften oder anderen Schülern
  • Herstellung von Kontakten zu außerschulischen Beratungsstellen
  • Beratung/ Coaching im Sinne des kollegialen Team Coachings
  • Ansprechpartner/in für Schüler, Eltern, Lehrer/innen
  • Beratung bei Problemen in der Schule oder zu Hause
  • Beratung bei Problemen mit Lehrkräften oder anderen Schülern
  • Beratung zur Berufsorientierung sowie zum Übergang Schule/Beruf
  • Kooperation mit Universitäten und der Agentur für Arbeit
Hier geht es zur Seite der Studien- und Berufswahlorientierung.
  • Unterstützung und Begleitung der Schülervertretung
  • Beratung bei Problemen mit Lehrkräften oder anderen Schülern
  • Ansprechpartner für Schüler, Eltern
  • Beratung bei (sozialen) Problemen in der Klasse
  • Beratung/Unterstützung bei (Cyber-)Mobbing
  • (als Mediator) Ansprechpartner bei Konflikten
  • Ansprechpartner bei Suchtproblemen
Hier geht es zur Seite der SV.
  • Beratung von Schülern bei Problemen zwischen Schülern
  • Beratung von Schülern bei Problemen zwischen Schülern und Lehrkräften
Hier geht es zur Seite der SV.
  • Ansprechpartner bei Problemen innerhalb der Klassen
  • Beratung bei Problemen zwischen der Elternschaft und Lehrkräften/Schulleitung
  • Begleitung und Vermittlung bei schwierigen Gesprächen mit Lehrkräften Schulleitung
Hier geht es zur Seite der Schulpflegschaft.