Vorlesetag 2017: Die Literaturkurse verbreiten Weihnachtsstimmung

Am 7. Dezember haben die Literaturkurse aus der Jahrgangstufe Q1 den Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 5, 6 und 7 Geschichten und Lieder - meist passend zur Weihnachtszeit - mit Kostümen und Masken vorgelesen und -gespielt. Zum Beispiel wurde der 5a die Geschichte „Die Olchis feiern Weihnachten“ präsentiert, während in der Turnhalle der 6a „Rudolf mit der roten Nase“ und der 7a „Greg`s Tagebuch - Von Idioten umzingelt!“ vorgestellt wurden. Spannend und unterhaltsam fanden die Schülerinnen und Schüler die Geschichten - und hörten aufmerksam zu, denn am Ende gab es ein Quiz mit Süßigkeiten als Belohnung. (Jana, Q1)

Auch die anderen 5., 6. und 7. Klassen wurden an diesem Tag schon einmal in Weihnachtsstimmung versetzt...

In der fünften Klasse stellten wir zuerst eine Weihnachtsgeschichte mit verteilten Rollen vor, die sehr gut ankam. Alle haben sehr aufmerksam und gespannt zugehört. Es folgten zwei Weihnachtsgedichte mit ebenfalls verteilten Rollen. Zum Ende haben wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern den Weihnachtssong “In der Weihnachtsbäckerei” gesungen, was allen deutlich Spaß gemacht hat, sodass die Klasse unbedingt darauf bestand, den Song nochmals zu singen -  was wir natürlich mit großer Freude taten. (Julia P.)

 

In der 6. Klasse haben wir nach der Begrüßung Kekse verteilt. Anschließend haben wir die erste Weihnachtsgeschichte vorgelesen, dann zusammen mit den Kindern das erste Weihnachtslied gesungen. Es folgten zwei weitere Geschichten und noch ein Lied. Die Kinder waren begeistert, haben sich sehr über die Geschichten gefreut und gespannt zugehört. Bei den Liedern sangen alle lautstark mit und hatten dabei sehr viel Spaß. (Julia H.)

Wir lasen aus dem Buch „Rolltreppe abwärts“ vor, welches den Siebtklässler gleich gefiel. Alle hörten aufmerksam zu als wir den Ausschnitt aus dem Buch mit verteilten Rollen spielten. Danach hatten wir die Kinder gefragt, was sie denken, wie das Buch weiter geht und es gab viele gute Ideen. Zum Abschluss gab es Schokolade, welches alles abrundete. (Gina)