Von roten Pisten und Talenten

Am Anfang des Tages fuhren wir mit der Gondel hoch auf den Berg und schlitterten zweimal die rote "Family" Piste hinunter. Einmal mit und einmal ohne Stöcke. Anschließend endschied Herr Fritz zu den so genannten "K1" und "K2" Pisten hoch zu fahren. Oben auf 2510 Meter Höhe hatte man ein Atemberaubenden Ausblick auf riesige Bergketten und konnte die wunderschönen Eisskulpturen bestaunen. Nach einer Menge gefahrene Kurven und ein paar Stürzen kamen wir schließlich unten an, um unser wohlverdientes Mittagsessen zu genießen. Es gab Spaghetti Bolognese. Zuletzt schlitterten wir noch einmal die Talabfahrt runter und fuhren zurück zum Hotel.

Am Abend fand die große Talentshow statt, in der unsere Gruppe ein selbst verfasstest Gedicht vorgetragen hat. Es waren aber auch andere coole und lustige Auftritte von den anderen Gruppen dabei, gewonnen hat dann schließlich eine Gruppe die einen Skisong aus dem Lied "Atemlos" geschrieben hat.

(Die Schneehasen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.