Schulinformation Nr. 6: Maskenpflicht am Sitzplatz wird ab dem morgigen 2. Dezember 2021 wieder eingeführt u.a.

Maskenpflicht gilt ab sofort auch wieder am Sitzplatz in der Klasse.

Mit Schulmail vom heutigen Tag teilt das Schulministerium mit, dass „der Schutz der Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler, unserer Lehrkräfte und des sonstigen an den Schulen tätigen Personals […] für die Landesregierung höchste Priorität hat.“ Neben dem Wunsch, Unterricht vor allem aus pädagogischen Gründen von Angesicht zu Angesicht stattfinden lassen zu können, tritt aktuell jedoch aufgrund des Infektionsgeschehens, auch mit neuen Mutationen, der Infektionsschutz wieder
verstärkt in den Vordergrund. 

Ab Donnerstag (02.12.2021) gilt daher die Maskenpflicht wieder am Sitzplatz – und zwar an allen Schulen des Landes. Mehr dazu und zu

  • der 3G-Nachweis-Pflicht auch bei Elternsprechtagen, Elterngesprächen und Teilnahme in Schulmitwirkungsgremien
  • dem Nachweis der Testung und Immunisierung von Schüler*innen
  • Regelungen rund ums Schulschwimmen

gibt es in der Schulinformation vom 1. Dezember 2021.

Die vollständige Schulmail kann wie immer auf der Seite des Ministeriums nachgelesen werden.

Pandemiebedingter Ausfall von Veranstaltungen im Dezember

Wegen der aktuell wieder verschärften Corona-Lage kann der ursprünglich für den 8. Dezember 2021 geplante Unterstufennachmittag nicht in gewohnter Form stattfinden. Der Vorlesewettbewerb wird jedoch an diesem Tag in der 5./6. Stunde in der Pausenhalle durchgeführt.

Auch das Jahresabschlusskonzert und der Weihnachtsgottesdienst müssen leider ausfallen. Nach aktuellem Stand kann aber das France Mobil wie geplant am 7. Dezember 2021 zu uns in die Schule kommen. Dabei bietet die französische Botschaft für die Jahrgangsstufe 6 verschiedene Mitmachangebote.

Schüler*innen aus der Einführungsphase kommen beim Besuch von “Tosca” auf den Geschmack von Opern

Die Musikkurse der Einführungsphase von Frau Schwenzfeier-Diedrich und Herrn Jansen besuchten am vergangenen Freitag das Opernhaus in Dortmund. Gegeben wurde Giacomo Puccinis fünfte Oper, Tosca, die bereits bei der Uraufführung am 14. Januar 1900 im Teatro Costanzi in Rom ein riesiger Erfolg war und sich seitdem einen Platz im Standardrepertoire der Opernhäuser gesichert hat.  

Die 42 Schüler*innen, die sich im Unterricht intensiv auf diesen musikalischen Abend vorbereitet hatten, haben sich zu diesem Anlass mächtig in Schale geworfen und gemeinsam einen großartigen Abend verbracht. Obwohl die Meinungen über die Inszenierung auseinander gingen, hatten alle Beteiligten viel Spaß. Es soll sogar Schüler*innen gegeben haben, die ab jetzt häufiger in die Oper gehen wollen. Na, wenn das keine tollen Nachrichten sind…?! 

Eindrücke von den Tagen der offenen Tür: schön war es!

Aktuell sagen immer mehr weiterführende Schulen in Bochum und Umgebung ihre Tage der offenen Tür pandemiebedingt ab. Wir konnten vor zwei Wochen noch schöne Stunden gemeinsam verbringen: in drei Blöcken besuchten uns Viertklässler*innen mit maximal einer Begleitperson und ließen sich die Schule in persönlichen Führungen zeigen, machten bei den Mit-mach-Aktionen mit, kamen mit Lehrpersonen, Eltern und vereinzelt auch mit Schüler*innen ins Gespräch, informierten sich über die Profile und die AG-Angebote, verewigten sich am Märkischen Baum, und erkundeten vieles mehr, bevor sie mit der Wundertüte entschwanden und zu Hause ihre Erkundungstour noch mit der Märkonautin fortsetzen konnten …

Hier gibt es alle Bilder der Veranstaltungen…

Herzlich Willkommen, Frau Koza!

Mitten im Schuljahr hat das Kollegium der Märkischen Schule noch einmal Zuwachs bekommen: Laura Koza unterrichtet seit dem 1. November bei uns die Fächer Englisch und Mathematik. Inzwischen hat sie sich gut eingelebt und viele von euch konnten Sie im Unterricht oder darüber hinaus bereits kennenlernen. Für alle anderen stellt sie sich hier noch einmal kurz vor!

Märker unterwegs: Hoch hinaus in der Jahrhunderthalle

Vom 16. bis 19. November 2021 haben mehrere Klassen das erlebnispädagogische Programm des Stadtportbundes Bochum wahrgenommen. Hier ein paar Eindrücke vom Ausflug der Klasse 6a in die Jahrhunderthalle:

 

Wir präsentieren…

die Türschilder der Schüler*innen, die den jeweiligen Klassenwettbewerb gewonnen haben!

Im Laufe der Woche werden die Gewinner*innen eine Urkunde und einen kleinen Preis bekommen. Die Türschilder der Schüler*innen, die teilgenommen, aber nicht gewonnen haben, sind auf der Magnetwand (am Eingang zum Fahrradkeller) präsentiert.

Unterstützung für Schüler*innen bei der Digitalisierung

Übersicht über die Termine

Der Schulträger bittet uns, folgende Informationen weiterzugeben:

„Um Familien bei der Digitalisierung zu unterstützen hat die Stadt Bochum im Rahmen von kinderstark NRW ein Pilotprojekt gestartet, bei dem Familien niederschwellig Hilfe bei Fragen rund um Digitales erhalten können. Durchgeführt wird das Pilotprojekt in Bochum-Wattenscheid. Personen, die Hilfe benötigen, können sich unangemeldet an folgenden Terminen zu entsprechenden Adressen begeben und Hilfestellung erhalten. Neben einem/einer digital kompetenten Ansprechpartner/Ansprechpartnerin ist eine Arabischsprachmittlerin bei allen Terminen unterstützend anwesend.“