Märkische Triathleten

Zum ersten Mal traten Märkische Schüler in einem Triathlon-Wettkampf an, als am 28. Juni in Bochum die Landesmeisterschaften der Schulen in dieser Sportart stattfand. Der Wettkampf, dessen Gewinnermannschaft direkt zum Bundesfinale in Berlin fahren wird, wurde also sozusagen in der Nachbarschaft der Märkischen Schule ausgetragen. So fand dann auch eine willige Mannschaft, bestehend aus drei Schülerinnen und drei Schülern, den Weg ins Wiesental in Bochum-Ehrenfeld. Leider meinte es das Wetter an diesem Tag nicht gut mit den Sportlern – wie sich die Mannschaft dennoch schlug, erfahrt ihr hier!

Bei diesem Wettkampf stand – anders als in klassischen Triathlon-Veranstaltungen – der Teamgeist im Vordergrund. Immer nur ein Dreikämpfer der Mannschaft befand sich auf der Strecke. Gestartet wurde in abwechselnder Reihenfolge (Mädchen-Junge etc.). Nacheinander galt es 200 m Schwimmen, 3 km Radfahren und 1 km Laufen zu bewältigen.
In der festgelegten Reihenfolge startete Julia motiviert ins Rennen und konnte eine gute Zeit vorlegen. Ben gab ebenfalls alles beim Schwimmen und schickte Henriette als zweite Schwimmerin auf Bahn 4 in den Wettkampf. Danach folgten Jakob, Hannah und Federico – immer unter lautstarker Unterstützung einiger stolzer Eltern, die es sich nicht nehmen ließen und zumindest mal vorbeischauten.
Auf der Radstrecke zog sich der Himmel dann leider immer weiter zu, so dass der Wettkampf umsichtigerweise vom Veranstalter abgesagt wurde. Vier der Märker blieb das Radfahren folglich leider verwehrt. Auf der Laufstrecke blieb es gänzlich leer – keines der schnelleren Teams konnte mehr als vier Starter durch die Radstrecke bringen, bevor der Himmel seine Schleusen über Bochum öffnete.
Nachdem klar war, dass das Rennen abgebrochen werden muss, gab es eine improvisierte Siegerehrung. Die ersten vier Teams waren den restlichen Mannschaften zum Zeitpunkt des Abbruchs weit voraus, so dass die Sieger unter ihnen festgelegt wurden. Alle anderen Mannschaften belegten gemeinsam den fünften Platz. Für den ersten Triathlon einer Mannschaft der Märkischen Schule kann sich die Leistung der Mannschaft durchaus sehen lassen!
Alle waren sich einig: Das war ein aufregender und spannender Einblick in den Triathlon-Sport und mit besserem Wetter und mehr Training würde man nächstes Jahr gerne wieder teilnehmen!