Schüler*innen aus der Einführungsphase kommen beim Besuch von “Tosca” auf den Geschmack von Opern

Die Musikkurse der Einführungsphase von Frau Schwenzfeier-Diedrich und Herrn Jansen besuchten am vergangenen Freitag das Opernhaus in Dortmund. Gegeben wurde Giacomo Puccinis fünfte Oper, Tosca, die bereits bei der Uraufführung am 14. Januar 1900 im Teatro Costanzi in Rom ein riesiger Erfolg war und sich seitdem einen Platz im Standardrepertoire der Opernhäuser gesichert hat.  

Die 42 Schüler*innen, die sich im Unterricht intensiv auf diesen musikalischen Abend vorbereitet hatten, haben sich zu diesem Anlass mächtig in Schale geworfen und gemeinsam einen großartigen Abend verbracht. Obwohl die Meinungen über die Inszenierung auseinander gingen, hatten alle Beteiligten viel Spaß. Es soll sogar Schüler*innen gegeben haben, die ab jetzt häufiger in die Oper gehen wollen. Na, wenn das keine tollen Nachrichten sind…?!