Sportunterricht in Sporthalle aktuell wieder möglich

Sport ist sicherlich eines der Fächer, das mit den meisten coronabedingten Einschränkungen zu kämpfen hat(te). Zunächst musste er ganz entfallen, dann kämpften sich Lehrer und Schüler*innen im Sportunterricht wochenlang durch Theorien. Als Sportunterricht in praktischer Form wieder erlaubt war, die Turnhallen aber noch nicht genutzt werden durften, wurden unsere Sportlehrer*innen kreativ und fanden viele Möglichkeiten, wie sich unsere Schülerschaft auch ohne Sporthalle und -platz wieder sportlich bewegen konnten.

Unser Sportlehrer Dirk Blöming freute sich im September 2020 nach einem dieser Tage sehr: “Es ist schön, dass der Sportunterricht wieder losgegangen ist! Das Wetter war optimal und die (meisten) Kinder haben ihre Joggingrunde genossen.” (siehe Foto).

Einige Schüler*innen entdeckten in dieser Zeit z.B. das Spazierengehen (wieder). Auch in der aktuellen Situation stellt dieses immer noch eine Alternative dar: “Herr González ist am Montag mit uns mehr als 5 km gelaufen”, berichtete ein Schüler der Klasse 5c in der vergangenen Woche begeistert – obwohl ihn am Folgetag noch ein wenig Muskelkater plagte.

Nach den Herbstferien wurde in Bochum dann verkündet, dass sämtlicher Sportbetrieb – auch der Schulsport – zunächst für vier Wochen ruhen soll. Nachdem sich alle darauf eingestellt hatten, wurde nach einer Woche verkündet, dass der Schulsport ab dem 4. November nun doch wieder (in der Sporthalle an der Berliner Straße) stattfinden darf.

Natürlich gibt es aktuell die eine oder andere coronabedingte Einschränkung. So erzählt Marie, Schülerin im Sport-Leistungskurs: “Wir spielen Badminton zwar ohne Mundschutz, aber dafür tragen wir Handschuhe.” Denn so ein Ball kann ja nicht zwischendurch jedes Mal desinfiziert werden. Der Q2-Sportkurs mit dem Schwerpunkt “Tanzen” dagegen kurzerhand einfach mal in die Pausenhalle umgezogen. Maria und Marlene erzählen dazu augenzwinkernd: “In unserer Choreografie geht es um Corona, da haben wir eh Abstand zueinander.”

Hoffen wir für alle Beteiligten, dass die Hallen nun zumindest eine Zeit lang geöffnet bleiben können…