Tag für Afrika – 700€, gute Stimmung, tolles Engagement und gelungene Kooperation.

Auch im Lehrerzimmer wurde der Kuchen gerne genommen…

In diesem Jahr beteiligten wir uns wieder am so genannten “Tag für Afrika”. Der Geschichte-Erdkunde-Kurs aus dem Wahlpflichtbereich II der Jahrgangsstufe 9 sowie die Klassen 7b und 7c verkauften fleißig und höchst motiviert Kuchen und Muffins. Dabei erhielten sie tatkräftige Unterstützung von Frau Jonas, unserer Erdkunde-Referendarin, und Frau Lucke, die im Vorfeld alles im Namen der SV geplant hat. Dabei kamen alle Kuchenspenden von den Schülerinnen und Schülern selber.In der Zeit von 9.35 Uhr bis 12 Uhr konnten rund 682 € Spenden eingenommen werden. Das Geld geht wie im vergangenen Jahr an Bildungsprojekte für Kinder in Afrika. Neben der hohen Summe (trotz der Hitze, im letzten Jahr waren es bei weit angenehmeren Temperaturen nur rund 40 € mehr an Spendengeldern), war es laut Frau Lucke bemerkenswert, mit welcher ausgesprochenen Freude und mit welchem Engagement die Kinder unterwegs waren. Dies wurde auch daran deutlich, dass die Mutter eines Jungen, der leider spontan erkrankt war, vor der ersten Stunde einen Kuchen vorbei brachte. Ihr Sohn hatte sie darum gebeten, weil damit doch “Geld für Afrika gesammelt werden sollte”. Frau Lucke äußerte sich zusammenfassend: “Das fand ich echt toll. Wieder eine schöne Stimmung, wo Neuner und Siebener prima kooperiert und harmoniert haben!”