– AUFRUF ZUR TEILNAHME –

Neue MITMACH-AKTIONEN der Märkischen Schule

LANGEWEILE?! Gibt es bei uns nicht! 🙂

Die Referendarinnen und Referendare der Märkischen Schule haben für euch neue MITMACH-AKTIONEN geplant. MACHT MIT bei den tollen neuen Gemeinschaftsprojekten und helft, GEMEINSAM die Schule zu verschönern, den Schulzaun mit euren Wünschen bunt zu gestalten oder gebt im Interview Einblicke in euren Alltag.

Folgende Projekte stehen zur Auswahl:

1) “Objektmandala” (Klasse 5-8)
Mandalas ausmalen kann jeder. Aber hast du schon mal ein Objektmandala selbst gestaltet? Werde kreativ und gestalte aus allen möglichen Objekten – von der Gabel bis zur Nudel – ein neuartiges, einzigartiges Mandala! Neugierig geworden?
Dann schaue in den Projektflyer 😉 bei Fragen schreibe gern WEYL@maerkische-schule.de oder SCHM@maerkische-schule.de.

2) “Interview“: Wie erlebt ihr die Corona-Zeit? (Klasse 5-8)
Hier seid ihr dazu aufgefordert, die Schule an eurem Alltag teilhaben zu lassen, vielleicht den ein oder anderen Tipp gegen Langeweile zu geben oder aber auch zu erzählen, was ihr aktuell so vermisst. Weitere Anregungen und Infos findet ihr im Projektflyer 🙂 Und bei Fragen wendet ihr euch an die Projektverantwortlichen MIEL@maerkische-schule.de oder KNAP@maerkische-schule.de.

3) “Wunschzaun” (alle Klassen und Stufen) 
Von euch mit euren Wünschen beschriftete Stoffstücke sollen eure Wünsche zu Zeiten von Corona auf längere Zeit  sichtbar machen. Ihr wollt mehr erfahren? Dann ladet den Projektflyer hierzu herunter und erhaltet mehr Informationen. Falls ihr hierzu Fragen habt, schreibt den Projektverantwortlichen PUWA@maerkische-schule.de, MEYK@maerkische-schule.de oder STUE@maerkische-schule.de einfach eine Email.

Wir freuen uns auf eure rege Teilnahme an den Projekten!

Ganz liebe Grüße

Eure Referendarinnen und Referendare

Wettbewerb: Lehrer im Homeoffice

Nicht erst seit Corona arbeiten eure Lehrer zu Hause am Schreibtisch. Aber wie sehen deren Arbeitsplätze eigentlich aus, an denen sie Unterricht vorbereiten, Klassenarbeiten und Tests korrigieren und sich gelegentlich bestimmt auch mal die Haare raufen? Chaotisch oder ordentlich? Bunt oder schlicht? Wer trinkt Kaffee bei der Arbeit, wer lässt sich vom Haustier ablenken? Vielleicht schafft ihr es ja, die Bilder aus der Bildergalerie den richtigen Lehrern zuzuordnen. Ratet mit und gewinnt tolle Preise! Auf der Schulhomepage findest du alle Infos dazu…

Bild des Monats Mai – ganz im Zeichen von Corona

Topaktuell ist der Gegenstand, den Lea für ihre Arbeit auswählte.
Beim Bild des Monats Mai handelt es sich – wie im April schon – um ein künstlerisches Fotoprojekt. Die Aufgabe bestand darin, ein fotografisches Nachbild eines bekannten Kunstwerks zu erstellen. Hierbei ging es insbesondere um die konzeptionelle Idee und Umsetzung. Lea aus der EF hat sich dabei ein Werk von Robert Morris ausgesucht, das im oberen Bild zu sehen ist.

Tipp von SCHM: Theaterstücke kostenfrei streamen

Wie lange ist es her, dass du im Theater warst?

Theaterbesuche sind eine tolle  Freizeitbeschäftigung. Leider sind uns diese gerade verwehrt. Das Jugendtheater “GRIPS” schafft hierfür Abhilfe: im wöchentlichen Rhytmus werden euch verschiedene tolle Kinder- und Jugendtheaterstücke via Youtube zum kostenlosen Anschauen zur Verfügung gestellt. Von zuhause aus habt ihr also die Möglichkeit, euch tolle Stücke anzusehen. In dieser Woche kann „Ein Fest bei Baba Dengiz“ von Volker Ludwig und Christian Sorge mit Musik von Birger Heymann und Michael Brandt angesehen werden.

Den Link zum Onlinespielplan findest du hier.
Und den Link zum Video in dieser Woche findest du hier.

Viel Spaß beim Ansehen!

Schülerarbeiten: Wie schaffe ich Raum auf einer zweidimensionalen Fläche mit Hilfe von Farbe und Form?

Die Bilder sind im Rahmen des Kunstunterrichts der Klasse 8c bei Christian Gode zum Thema „Einfache Raumschaffende Mittel und Luft- und Farbperspektive” entstanden. Die Aufgabe war, angeregt von dem Bildhauer Claes Oldenburg und dem Bild “Persönliche Werte” von Rene Magritte, eine weitläufige Berg- oder Hügellandschaft zu malen und persönliche Gegenstände vergrößert und ungewöhnlich platziert in der Landschaft auftauchen zu lassen.
 

Tipp von SILE: Guggenheim-Museum verschenkt Kunstbücher als Download

Mine Sile, Kunstlehrerin an der Märkischen Schule, hat für alle Kunstinteressierten und die, die es noch werden wollen einen tollen Tipp: Das Guggenheim-Museum stellt aktuell eine große Anzahl an Kunstbüchern als digitale Version zur Verfügung. Diese können unter folgendem Link angesehen und runtergeladen werden: Link zum Internet Archive des Guggenheim-Museums
Sollte euch die Vielzahl an Büchern noch immer nicht ausreichen, findet ihr in dem Artikel des Online-Magazins VICE noch weitere Links zu anderen Museen und deren Internet-Archiven.
Viel Spaß beim Stöbern und inspirieren lassen!